Radtouren im Salzkammergut
Mit dem Rad unterwegs im Raum
Bad Ischl - Hallstättersee - Bad Aussee - Grundlsee
Auf den Spuren der
kuk- Monarchie
eine 2-Tages Radtour

Tourbegleitung:
Fred Vornehm
Click:
Infos & Buchung bei Bacher-Reisen
Link zum Reisebüro Bacher

Kaum ist der Sommer da, treibt es uns in unsere schönen österreichischen Berge. Das Salzkammergut bietet eine Vielzahl außerordentlich schöner Radtouren.
Der Großraum Bad Ischl - Hallstättersee - Bad Aussee ist zwar einerseits bekannt für seine teilweise recht schwierigen Mountainbike Touren, kaum bekannt ist jedoch, daß es auch einige wunderschöne Strecken für Treckingräder gibt, die nicht allzu schwer sind.

Zum Großteil ganz neu ausgebaut ist die als landschaftlich schönste Radstrecke Österreichs bezeichnete Strecke von Bad Ischl über Bad Goisern entlang des Ostufers des Hallstättersees. Wir setzen mit dem Boot über nach Hallstatt und machen dort unsere Mittagspause. Weiter geht es dann über Obertraun nach Bad Aussee. Genächtigt wird diesmal in einem schönen Wellnesshotel direkt am Grundlsee.
Am zweiten Tag beginnen wir unsere Tour am Grundlsee und radeln über Bad Mitterndorf am Fuße des Grimmings weiter durch eine romantische Schlucht entlang des Salza- Stausees auf großteils asphaltierten Wegen bis hinunter zur Enns.
Insgesamt ist das gesamte Tourenprogramm eher als "leicht" einzustufen - wenngleich sich ein paar kurze Steigungen und einige etwas gröbere Güterwege nicht ganz vermeiden lassen.
--------------------------------------------------------------------------------------
1.Tag: Von Bad Ischl entlang dem Ufer des Hallstättersees bis Bad Aussee
40 km, hügelig, ca. 390 Hm (Wegbeschaffenheit: siehe Photos)


Der Bus bringt uns von Kärnten direkt zu unserem "Radeistieg" an den Stadtrand von Bad Ischl, wo unsere erste Tour beginnt.
Zunächst führt uns der Weg mehr oder weniger entlang der Traun durch Bad Goisern - hier beginnt der wirkliche Höhepunkt unserer heutigen Tour: Die Fahrt entlang des Ostufers des Hallstättersees.
Am Bahnhof von Hallstatt setzen wir mit dem Zubringerschiff über nach Hallstatt. Nachdem nun schon Mittagszeit ist, machen wir eine entsprechend lange Pause, um sowohl Zeit für eine Stadtbesichtigung als auch für ein Mittagessen zu haben.
Nun geht es am Westufer weiter bis Obertraun.
Ab Obertraun beginnt erneut eine wildromantische Strecke entlang der Traun durch die "Koppenstein- Schlucht" , teilweise entlang der ehemaligen kuk- Eisenbahnlinie bis nach Bad Aussee.
Nachdem die bisherige Strecke keinerlei besonderen radlerischen Anforderungen stellte, erwartet uns am Ende der Strecke noch eine kleine Schickane: Wir müssen auf 3,6km einen Höhenunterschied von 200 Metern - hinauf zur Koppenstraße treten. Zum Bahnhof nach Bad Aussee geht es dann nur noch 3km auf Ashalt bergab.
Unser Bus bringt uns in unser schönes WellnesshotelHotel an den Grundlsee. Wir lassen den Tag wohltuend mit Wellness und kulinarischen Genüssen ausklingen.














Unsere Route


------------------------------------------------------------------------------------------
2.Tag:


Vom Grundlsee über Bad Mitterndorf durch das Salzatal ins Ennstal (ca.40 km, ca. 470 Hm, hügelig)
Nach dem Frühstück startet unsere heutige Tour bereits von unserem Hotel am Grundlsee aus. Wir fahren auf der Radlingstraße - und hier beginnt der einzige Anstieg des heutigen Tages (asphaltiert, 6,7 km, 190 Höhenmeter) - aber dies ist für heute die einzige "Schickane".
Kaum haben wir den Anstieg hinter uns gebracht, erreichen wir den romantisch gelegenen Ödensee, wo wir bei einer bewirtschafteten Hütte eine Pause einlegen werden.
Bis Bad Mitterndorf geht es auf einem gekennzeichneten asphaltierten Radweg durch reizvolle Landschaft etwas hügelig nach Bad Mitterndorf.
Unmittelbar vor dem gewaltigen Grimming geht es hinein in die enge Schlucht der Salza, zum Salza- Stausee (die Strecke führt auf einer heute gesperrten schmalen Straße).
Nun geht es bis Öblarn im Ennstal nur noch bergab.
In Öblarn werden wir vor der Heimfahrt nach Kärnten noch einmal gemütlich in einem Restaurant zusammensitzen.

Bei Bad Mitterndorf

Der Grimming

Die gesperrte Straße
entlang des Salza- Stausees.

Unsere Route

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Details:

Wegbeschaffenheit:
Die Etappen führen überwiegend auf leicht zu befahrenen Wander- oder Güterwegen, großteils asphaltiert.
Die Touren sind ausschließlich für Trekkingbikes, E-Bikes und Mountainbikes geeignet.

Je nach Wetterbedingungen und momentaner Wegbeschaffenheit kann es zu kurzfristigen Änderungen im Programmablauf oder / und zu Änderungen der Route kommen.

Auf sämtlichen Touren besteht Helmpflicht!

Schwierigkeitsgrad:
Der Schwierigkeitsgrad kann kaum objektiv beschrieben werden, da "Schwierigkeit" vom konditionellen Zustand des Teilnehmers und von den Wetterbedingungen abhängt.
Als Eigentest hinsichtlich der konditionellen Anforderungen kann die Umrundung
des Millstättersees dienen (29km, 380Hm):
Man sollte es ohne Probleme und ohne Konditionsschwäche schaffen, den See Non-Stop zu umrunden - dann steht einer Teilnahme an unseren Touren nichts im Wege!.

Höhenmeter:
Die bei den Tagesetappen angeführten Höhenmeter sind die jeweils summierten Höhenmeter selbst jedes geringsten Anstieges. Auf die üblicherweise verwendete Angabe der maximalen Höhendifferenz wurde verzichtet, da sie nichts über die Summe aller Einzelanstiege aussagt.

Was soll man alles mitnehmen?
Bei der Auswahl der Kleidung muß sowohl mit Hitze als auch mit kalter Witterung gerechnet werden!

kurze Radhose
lange Radhose
winddichte Regen– Überhose
Regen– / Windjacke
Regenschutz für Rucksack (Regenschutz für Radlschuhe)
Fleecejacke
Rad– Handschuhe
kleiner Werkzeugsatz, Reserveschlauch, Luftpumpenadapter von Bike auf Autoventil-Pumpe
Reinigungstücher und Toilettenpapier
Kleine Erste–Hilfe Box
Sonnenschutzcreme
Wasserflasche
Fahradschloß
220V –Adapter, speziell für Ladegerät E–Bike!

Haftung:
Es wird keinerlei Haftung für die Räder und E-Bikes übernommen, weder für Beschädigungen der Räder noch gegen Diebstahl !
Jeder Teilnehmer ist während der gesamten Reise für die sichere Beaufsichtigung und Anhänger-Verwahrung seines (auch geliehenen) Bikes selbst verantwortlich !
Weder der Veranstalter noch der Tourguide haften für Schäden oder Unfälle jeglicher Art, jeder Teilnehmer fährt auf eigenes Risiko und ist sowohl für die richtige Einschätzung seines Fahrkönnens vor Ort als auch für das Einhalten von Verkehrsregeln selbst verantwortlich.
Mit der Buchung der Reise erklärt der Teilnehmer, daß er den Veranstalter und die Tourbegleiter im Schadensfall (z.B. Sturz / Unfall) in jedem Fall schad- und klaglos hält.

Ablauf
© 2016
Fred Vornehm